Datenschutzhinweise

Wir von der GlaxoSmithKline Stiftung als Betreiber der Website www.gsk-stiftung.de freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Website ist uns ein wichtiges Anliegen. Mit dieser Erklärung möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir in Bezug auf Ihren Besuch unserer Website erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

Durch die Weiterentwicklung unseres Angebotes oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir bitten Sie daher, diese Datenschutzerklärung möglichst bei jedem Aufruf der Website erneut zu lesen.

 

  1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Anonymisierte oder statistische Daten, bei denen ein Bezug zu Ihrer Person nicht oder nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand hergestellt werden könnte, sind keine personenbezogenen Daten.

Grundsätzlich können Sie sich auf unserer Website bewegen, ohne Ihre Identität preiszugeben. Jedoch fallen während des Besuchs unserer Website auch personenbezogene Daten an, was im Folgenden im Einzelnen beschrieben wird.

 

  1. Logfiles

Bei dem Besuch und der Nutzung unserer Website werden keine Protokolldateien (Logfiles) erzeugt, die Rückschlüsse auf einzelne Benutzer ermöglichen.

 

  1. Bearbeitung Ihrer Anfrage über unser Kontaktformular

Sollten Sie über unser Kontaktformular Kontakt zu uns aufnehmen, geben Sie uns Ihre Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse) und Ihr Anliegen an, damit wir Sie kontaktieren können. Die von Ihnen angegebenen Daten werden transportverschlüsselt an uns übertragen. Wir verwenden diese Daten vertraulich und ausschließlich dafür, um Kontakt zu Ihnen aufzunehmen. Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder b) DSGVO.

 

  1. Bearbeitung Ihrer Bewerbung für einen Wissenschafts- oder Publizistikpreis

Wenn Sie sich für einen Wissenschafts- oder Publizistikpreis bewerben möchten, finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.gsk-stiftung.de/ausschreibung/ ein Bewerbungsformular, das sie uns ausgefüllt sowohl per E-Mail als auch postalisch zusenden können. In dem Bewerbungsformular fragen wir Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse ab und bitten Sie um Zusendung Ihres Lebenslaufs und Ihrer Publikationen sowie bei einer Bewerbung für den Wissenschaftspreis eines Nominierungsschreibens.

Alle hierbei erhobenen Daten werden von uns zu dem Zweck verarbeitet, die Prämierung Ihrer Arbeit prüfen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO.

 

  1. Bearbeitung Ihrer Bewerbung für ein Reisestipendium

Wenn Sie sich für ein Reisestipendium bewerben möchten, füllen Sie ein Onlineformular auf unserer Homepage aus. Hierbei fragen wir Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse), Ihr Geburtsdatum, Ihre Stellung im Institut, Details zur Veranstaltung und Ihrer Motivation sowie Mitgliedschaften ab und bitten Sie um Zusendung Ihres Lebenslaufs, Ihrer Publikationen und von Einzelheiten zu den Kosten. Die Übertragung an uns erfolgt transportverschlüsselt.

Alle hierbei erhobenen Daten werden von uns zu dem Zweck verarbeitet, Ihnen Zugang zu einem Reise-Stipendium ermöglichen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO.

 

  1. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, Veröffentlichung

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt lediglich, soweit es für den Betrieb unserer Website (z.B. an den Hosting-Provider oder an externe Dienstleister für den technischen Support) oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO) oder wir in Einzelfällen zur Weitergabe rechtlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO).

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben, sofern Sie uns nicht Ihr ausdrückliches Einverständnis dazu gegeben haben, wie z.B. in die Veröffentlichung von Daten und Fotos von Preisträgern eines Wissenschafts- oder Publizistikpreises auf unserer Homepage.

 

  1. Aufbewahrung Ihrer Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für den Zweck, zu dem wir sie erhoben haben und verarbeiten, nicht mehr gebraucht werden, spätestens jedoch nach 5 Jahren, sofern Sie uns nicht Ihr Einverständnis zu einer längeren Aufbewahrung und Verwendung gegeben haben.

 

  1. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver an einen Webbrowser des Besuchers gesendet, dort gespeichert und für einen späteren Abruf bereitgehalten werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Wir verwenden auf unterschiedlichen Seiten so genannte Session-Cookies, um Ihnen den Besuch unserer Website attraktiver zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Diese werden automatisch nach der Beendigung Ihrer Browser-Sitzung gelöscht. Wir verwenden auch langfristige Cookies, die vor allem dazu genutzt werden, um Ihnen als Besucher unserer Website dauerhaft wiederkehrende Einstellungen bereitstellen zu können. Cookies ermöglichen uns im Rahmen der Gültigkeitsdauer der Cookies auch eine Analyse Ihres

Nutzungsverhaltens. Dies ermöglicht uns eine Anpassung unserer Website individuell an Ihre Wünsche. Wir speichern Ihre Daten in diesem Zusammenhang ohne Personenbezug und erstellen keine Nutzerprofile. Sie können die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Änderung Ihrer Browser-Einstellungen verhindern, sodass Cookies nicht akzeptiert werden. Hierdurch kann jedoch der Funktionsumfang unseres Internetangebots oder unserer Services unter Umständen eingeschränkt werden.

Der Einsatz von Cookies ist für statistische Auswertungen und zur Verbesserung unserer Website erforderlich und erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO.

 

  1. Ihre Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir erteilen Ihnen auf Anfrage jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten (eine detaillierte Beschreibung des Umfangs Ihres Auskunftsrechts finden Sie in Art. 15 DSGVO). Sollte es trotz unseres Bemühens um korrekte und aktuelle Datenbestände dennoch im Einzelfall vorkommen, dass unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten bei uns gespeichert sind, so werden wir dieses auf Ihre Aufforderung hin unverzüglich berichtigen (Art. 16 DSGVO). Soweit Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen sollten, wird diesem Wunsch unverzüglich entsprochen werden, wenn einer Löschung nicht gesetzliche Dokumentations- bzw. Aufbewahrungspflichten oder Verarbeitungsrechte entgegenstehen (Art. 17 DSGVO). Alternativ zur Löschung können Sie auch nur die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn Sie der Auffassung sind, die Daten sind unrichtig oder die Verarbeitung ist unrechtmäßig oder wenn die Daten zwar nicht mehr gebraucht werden, Sie sie aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen (Art. 18 DSGVO). Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art. 21 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, die uns in diesem Rahmen zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen zu verlangen (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie der Ansicht sein, dass unser Umgang mit den von Ihnen erhaltenen Daten nicht im Einklang mit den Schutzvorschriften der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) steht, haben Sie das Recht sich jederzeit mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes zu wenden (Art. 77 DSGVO).

All Ihre hier beschriebenen Fragen und Wünsche zum Datenschutz richten Sie bitte an unsere unten stehende Kontaktadresse.

 

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die in dieser Erklärung beschriebenen Datenverarbeitungen ist:

Dagmar Weis
GlaxoSmithKline Stiftung

c/o Haus des Stiftens
Landshuter Allee 11
80637 München
Tel. +49 89 744200-450
E-Mail: info@gsk-stiftung.de

 

Stand: Mai 2018